Kurze Einführung:
Dies ist eine private Webseite mit einigen Archiv-Inhalten für Freunde und Bekannte,
vor allem jedoch Spielwiese für verschiedene Programmierungen und Browser-Tests.
Seit „Flash“ von iPhones, iPads und iPods verbannt wurde, sind wir Opfer des infantilen Monopolisten-Streites zwischen den Web-Giganten Adobe und   Apple.
Die hierdurch verursachten technischen Inkompatibilitäten und damit einhergehende Beschneidung der Kreativität haben mich veranlasst, dem Thema „Webdesign“ den Rücken zu kehren und auch keine eigene Internet-Portfoliowerbung mehr zu betreiben.
Folgerichtig beschränkt sich auch dieser Titelslider auf drei Seiten im Textmodus
mit leicht defätistischen Gedankenartefakten während einer ausgiebigen Kaffeepause
(ohne Anspruch auf absolute Gültigkeit ;-)
Antwort auf eine oft gestellte Frage: Der Name „scorpio“ entstand bei der Suche nach einem Namen für diese Seite und leider fiel mir spontan nur mein Sternzeichen ein ... von Esoterik und/oder Astrologie möchte ich mich hiermit strikt distanzieren !
Kaffeepausengedankenartefakte:
Seit mein betagter Rasierpinsel zur modischen Vollglatze konvertierte und dadurch jegliches Facetuning verhindert, die Träger des Hosenbandordens keine essenziellen Verbesserungen für das „Responsive Design“ vorlegen können, das kulturelle Mainstream-Niveau sich weiterhin eines destruktiven Sinkfluges erfreut, mein afrikanischer Nachbar vom inquisitorischen Pöbel belagert wird, Ökonomie endgültig über Philosophie gesiegt hat, unsere Mädels und Jungs einem farb- und duftintensiven Gleichheitsprinzip huldigen, Hawking (s)eine elfte Dimension nicht schlüssig postulieren kann, rund 70 Prozent der Menschheit an Nessie glauben, das iPhone die Alleinherrschaft übers Volk an sich gerissen hat, die intellektuelle Avantgarde erfolgreich domestiziert, Altruismus durch egozentrische Raffgier ersetzt und die Umwelt global der Habgier unterworfen wurde, hinterfrage ich konsterniert die Existenzberechtigung des dominanten Primaten auf diesem schönen Planeten.
      Alea iacta est ... mein Kaffee hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack.
Ergo genehmige ich mir einen Stichpimpuli Bockforcelorum ...
... und überdenke die Lage nach Diktum eines weisen Vordenkers: „Ach Freunde,
die Menschen sind gut, bloß die Leute sind schlecht“.
Doch wenn sich in ferner Zukunft der börsennotierte Spießbürger läutert, unsere honorigen Träger des Hosenbandordens kreativere Webtechniken erlauben, der FC Bayern in die Regionalliga abgestiegen ist, aus gestylten „Kids“ wieder Kinder werden, konsumgeiles Shoppen mit Haftstrafen geahndet wird, das iPhone nur noch Paläo-Archäologen interessiert und meine südbadische Fullbright-Stipendiatin ;-) vielleicht zur Besinnung gekommen ist, dann betrachte ich das Weltgeschehen schon längst aus Hawkings elfter Dimension und freue mich sakrisch ...
     ... Luja sag’ i ... wie gern hätte ich das alles noch erlebt ;-)
Update April 2016
javascript carousel




Private Archiv-Webseite mit Contents für Test-Programmierungen · www.scorpio.lima-city.de · Adresse + Bildnachweis · © by Rolf Dietrich Huber · scorpio.11144@gmx.de